Werner Engelmann
Werner Engelmann
fluechtlings theater- kleiner-prinz.de Werner Engelmann
   fluechtlings     theater-kleiner-prinz.de WernerEngelmann

 

 

 

 

Gelöschte Beiträge Februar 2020

 

 

 

User: Werner Engelmann

 

 

Artikel: Thomas Kaspar

Hamburg-Wahl: SPD und Grüne müssen die Macht nun nutzen, 23.2.2020

https://www.fr.de/meinung/wahl-hamburg-gruene-links-kann-doch-noch-siegen-13555498.html#idAnchComments

 

Werner Engelmann -> Carsten Neumann    Removed

Von dem - sehr aufschlussreichen - Kronzeugen Broder mal abgesehen:Statt dümmlicher Häme wäre wohl eher etwas Nachdenken darüber angebracht, woran es liegt, dass sowohl ARD als auch ZDF bei der Hochrechnung bez. der AfD falsch lagen, und zwar als einziger (!) Partei.Bekanntlich setzen Wahlforschungsinsitute bei der 1. Hochrechnung nach Schließung der Wahllokale die Methode der "Nachwahlbefragung" an, bei der Wähler nach Verlassen des Wahllokals über ihre Wahl befragt werden.
Wenn sich dabei bei der AfD als einziger (!) Partei signifikant falsche Werte ergeben, dann lässt das nur einen Schluss zu: Eine nicht unerhebliche Zahl von Wählern dieser Partei hat ein signifikant gestörtes Verhältnis zur Wahrheit.Ob eine Partei, angetreten mit dem Schlachtruf des Kampfes gegen "Lügenpresse", angesichts eines solchen Verhältnisses zur Wahrheit (resp. ihrer eigenen "alternativen Wahrheit") besondere Veranlassung zu Stolz und zu Jubelrufen hat, möge der geneigte User selbst entscheiden.Man könnte dies ja auch als Teil einer (unbewussten) Strategie der Selbstentlarvung einer Partei ansehen, bei der Anspruch und Wirklichkeit in extremer Weise auseinanderklaffen.

 

Werner Engelmann -> Holger Poerschke     Removed

Das erscheint mir doch als recht oberflächliche Analyse, die Selbsteinschätzung von AfD-Wählern für bare Münze nimmt, statt diese kritisch zu hinterfragen.Die Behauptung von der "Protestwahl" ist schon lange, spätestens nach Thüringen nicht mehr haltbar.
Von AfD-Wählern mit ihrer "spezifischen" Form des Umgangs mit "Wahrheit" (die man auch "Selbstbetrug" nennen kann) ist schließlich kaum zu erwarten, offen zuzugeben, sie hätten bewusst eine Partei mit gerichtsnotorisch anerkannten Faschisten in ihren Reihen gewählt.
Dem entspricht auch die Analyse der falschen Hochrechnung betr. AfD aufgrund von Falschangaben ihrer Wähler.

(vgl. meine Antwort an Carsten Neumann betr. "Zu früh gefreut")

 

 

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

User: Adamas

 


Bezug (Artikel) -
AfD Hessen: Nationalistischer Roll-Back für die Macht des weißen Mannes

https://www.fr.de/meinung/afd-hessen-partei-nationalistischer-roll-back-macht-weissen-mannes-13543685.html#idAnchComments

Nachricht:
|Vielen Dank zunächst an HFF für die Einladung zu diesem Gästebuch und an Werner Engelmann für die Bereitstellung; mit Grüßen aus der Charente-Maritime! Hier nun also mein Sammelsurium gelöschter Kommentare in der FR, wobei ich eher den Algorithmus von Disqus als die Moderation im Verdacht habe, nichts freizugeben, was irgendwie Nazis erwähnt.]

-----------------------------

                                                                       19.Feb. 2020

Name/FR-Nickname:
Adamas

Bezug (Artikel)
Rassismus in der CSU: Kein muslimischer Bürgermeisterkandidat erwünscht
https://www.fr.de/meinung/csu-muslimischer-buergermeisterkandidat-nicht-erwuenscht-rassismus-13419751.html#idAnchComments

                                                                       ca. 18.1.2020


Nachricht:
(Der erste Artikel, zu dem ich kommentierte, und gleich die erste Löschung, die ich überhaupt nicht verstand; es ging um Derailing mit der allgemeinen Frage nach "Menschenrechtsverletzungen in islamischen Ländern":)

Adamas > Kavalier - Removed
Sie meinen so etwas wie jüngst die gezielte Ermordung eines Menschen in Bagdad? Ja, unbedingt zu verurteilen, zu dumm nur, dass die USA sich dem IGH nicht unterwerfen. Aber was hat das mit einer bayerischen Bürgermeisterwahl zu tun?

 

--------------------------------------------------

 

Name/FR-Nickname:
Adamas

Bezug (Artikel)
Times Mager: Herr Kemmerich, Sie hätten die Wahl gehabt!

https://www.fr.de/kultur/timesmager/times-mager-herr-kemmerich-haetten-wahl-gehabt-13525596.html#idAnchComments

Nachricht:
(Auf die "Befürchtung" von Belleepoque, durch die Thüringer Tricksereien  dürfte sich "Das Feindbild Merkel ... verstärkt haben und damit hoffentlich nicht ein weiteres Erstarken der AfD" [sic!], antwortete ich:)
 

Belleepoque

Nach diesem Politthriller und dem Umfallen von Lindner und Kemmerich, was sicher dem Machtwort von "Mutti" zu verdanken ist, werden die Neuwahlen mehr als spannend. Das Feindbild Merkel dürfte sich verstärkt haben und damit hoffentlich nicht ein weiteres Erstarken der AfD. Letzteres ist nun jedoch zu befürchten.


Adamas > Belleepoque -        Removed
Nein, ich denke eher, dass sich die Faschisten fürchten müssen, mit ihren Helfershelfern im Schlepptau vom Souverän abgestraft zu werden dafür, dass sie ihn veralbern wollten und dafür nicht einmal den Verrat an der eigenen Ideologie scheuten, indem sie mit der verhassten Merkel-Partei kungelten. Die vielen Demonstrationen landesweit sprechen jedenfalls dafür, dass es in Deutschland entgegen der Unkenrufe des Präsidenten doch noch Menschen gibt, die aus der Geschichte gelernt haben. Ich habe zwar sonst ohne Glaskugel keine Lust auf Vorhersagen, aber hier erscheint mir die Hoffnung schon realistisch, dass die Linke bei Neuwahlen ihre Mehrheit ausbauen wird, CDU und Faschisten verlieren und die FDP den Wiedereinzug vergessen kann. Braucht's jetzt nur genug Leute im Landtag, die ihren demokratischen Anstand wiederfinden für die Zweidrittelmehrheit zu seiner Auflösung.

(Kurios daran war, dass meine Vorhersage trotz nicht vorhandener Glaskugel schon am nächsten Tag von der ersten Umfrage bestätigt wurde: starke Gewinne für die Linke, Verluste für CDU und FDP, nur leichter Gewinn für AfD.)

 

---------------------------------------------------

 

                                                                       19.Feb. 2020

Name/FR-Nickname:
Adamas

Bezug (Artikel)
Thüringen-Wahl: Der Testballon von rechts ist geplatzt

https://www.fr.de/meinung/thueringen-wahl-testballon-rechts-geplatzt-13530460.html#idAnchComments

Nachricht:                   gelöscht
(Auf den Versuch, den Vergleich der DDR mit dem Nationalsozialismus zu parallelisieren mit dem Vergleich der AfD mit Nazis, antwortete ich recht ausführlich:)

So richtig es ist, bei historischen Vergleichen Vorsicht walten zu lassen, so perfide ist die auch hier wieder versuchte Tabuisierung des Vergleichs von AfD und historischem Nationalsozialismus, die ja gerade die Aufklärung über die Parallelen[1], die tatsächlich zwischen beiden zu finden sind, verhindern soll. Mangels eigener Ideen klaut die AfD ja ständig bei den alten Nazis, was sie gebrauchen kann, seien es die Anleihen des gerichtlich bestätigten Faschisten bei der Lingua Tertii Imperii[2], wie sie Hajo Funke in der ZEIT[3] dokumentiert hat, seien es die Zitate, die Herr Elflein dankenswerter Weise zusammengestellt hat, oder die auf der bekannten Website das-ist-afd.de[4]. Die AfD-Aussteigerin Franziska Schreiber[5] hatte ja in ihrem Buch auch versucht zu belegen, wie Höcke und Co. in der Kaderschmiede Kubitscheks demagogisch gedrillt werden, und die Geste[6] jüngst, in der Höcke sich bewusst oder unbewusst als Wiedergeburt des "Führers" zu sehen scheint, spricht Bände. Man fragt sich, ob der Geschichtslehrer die Geschichte nicht dermaßen neurotisch verinnerlicht hat, dass er selbst die Psychotik des Ober-Nazis übernommen hat; manches, wie seine Reden[7], spricht dafür. Wenn Trump ein Narzisst ist, so Höcke ein Psychopath: der Mann scheint wirklich die Geschichte als Farce wiederholen zu wollen!

(Der Beitrag enthielt 7 Links, die ich hier nur als Fußnoten wiedergeben kann und die den Algorithmus wohl restlos überforderten:)
[1] https://www.swr3.de/aktuell/Wissenschaftler-vergleichen-Machtergreifung-Hitlers-vs/-/id=4382120/did=5112408/dvpowo/index.html
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/LTI_–_Notizbuch_eines_Philologen
[3] https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-10/rechtsextremismus-bjoern-hoecke-afd-fluegel-rechte-gewalt-faschismus/komplettansicht
[4] https://das-ist-afd.de/
[5] https://de.wikipedia.org/wiki/Franziska_Schreiber
[6] https://twitter.com/guyverhofstadt/status/1225077710956957697
[7] https://www.vice.com/de/article/gvvb57/quiz-wer-hats-gesagt-hocke-oder-hitler

 

 

-----------------------------------------------

                                                                       19.Feb. 2020

 

Name/FR-Nickname:
Adamas

AfD: Alice Weidel lobt Björn Höcke und will nationalistischen Flügel einbinden

https://www.fr.de/politik/afd-alice-weidel-lobt-bjoern-hoecke-will-nationalistischen-fluegel-einbinden-13541931.html

Nachricht:
(Zu Weidels Lob für Höcke, ironisch gemeint:)

Adamas > Peter Uhlemann - Removed

Wenn sie damit seine Karikatur des GröNaz* bei seinem Handschlag mit seinem frischgewählten Strohmann meint, mit der er einen neuen Tiefpunkt in der Geschichte des deutschen Schmierentheaters abgeliefert hat, dann muss ich ihr ausnahmsweise einmal recht geben. Chaplin wäre neidisch geworden!
*) Größter Nazi aller Zeiten

 

_______________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________

 

 

 

User: HFF

 

 

https://www.fr.de/meinung/bild-tv-talk-trash-julian-reichelt-bild-deinen-volkskoerper-13535841.html14.2.2020
Nachricht:
Spannend, wie hier ein neuer Forist auf "Andy Frankfurter" reagiert und daß er wohl auch von der Löschmethodik der "Community" betroffen ist:

                                                                                             nicht gelöscht
 

Andy Frankfurter -> Kavalier 
Können müssen aber nicht. Der Begriff „Israelkritik“ ist eigentlich irreführend. Richtig sollte es heißen „Kritiker israelischer Politik“. Dem typischen „Israelkritiker“ ist israelische Politik vollkommen gleichgültig. Er muss sie nicht einmal kennen. Es reicht ihm, dass es um Juden geht und er sich als praktizierender Antisemit schon A Priori dem Verdacht entziehen will. Daher fängt der Israelkritiker seine Reden mit „man muss Israel kritisieren dürfen“ an und bringt dann das Wort „Antisemitismuskeule“ mit in der Einleitung unter. Er gratuliert anderen Antisemiten, „Israelkritikern“ zu ihrem Mut. Dazu muss man kein Stalinist sein.

Ernst Blache -> Andy Frankfurter
Zuerst dachte ich, dass Sie hier doch ganz vernünftig argumentieren. Aber am Ende machen Sie doch wieder jeden zum Antisemiten, der Kritik an der derzeitigen Politik in TLV übt. Das ist schade bzw. durchschaubar, und es ist eben doch genau die "Antisemitismuskeule"; die Sie ja selber erwähnen.

HFF ->  Ernst Blache 
Das Problem ist, daß er ständig neue Pseudonyme einsetzt, sein Problem ist, daß er sich nach einer Weile nicht mehr beherrscht und die Maske des ewigen shnaiderlain fällt.

Ernst Blache -> HFF 
Kann ich nicht beurteilen, weil ich zum ersten Mal einen "Meinugsaustausch" mit ihm habe. Auffällig finde ich allerdings, dass die FR gerne kritische Antworten an ihn entfernt - wie ich hier die Erfahrung machen durfte. Nun gut - vielleicht lag es auch einfach an der Brisanz des Themas.

Andy Frankfurter ->  Ernst Blache 
Die Politik in TLV? Meinen Sie damit den Bürgermeister von Tel Aviv? Weil er das Kanalsystem nicht in den Griff bekommt? Weil man ihn kritisiert, sage ich „antisemitisch“‘? Nein.

-------------------------------------------------

 

https://www.fr.de/meinung/verzwickte-cdu-wahl-jeder-zeitpunkt-falsche-13536337.html
13.2.2020
Nachricht:
Ich nehme mir die Freiheit, diesen Ablauf einzustellen:

Der gesamte Dialog wurde gelöscht.

 

Bella ciao - >@Redaktion der FR:       
Weshalb wurde mein Kommentar "Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte" gelöscht ?
Dr. Barbara Willert, Museumsleiterin Museum Ritter Schloss Waldenbuch veröffentlichte dazu ein wunderschönes Bild in Baden-Württemberg.

HFF->  Bella ciao
Das wurde wirklich gelöscht? Es wird von Tag zu Tag unerträglicher!

Nichtbayer -> Bella ciao 

Mehr als 1000 Worte" ist unvollständig. Er geht weiter mit "und braucht 100 Mal mehr Speicherplatz".

Bella ciao ->Red. der FR

Selbstverständlich ist es mein Fehler > sollte heißen, ein Blick sagt mehr als 1000 Wort. Wünsche eine gute Zeit.

 

---------------------------------------------

 

https://www.fr.de/rhein-main/offenbach/coronavirus-hochschule-offenbach-lehnt-studenten-china-zr-13534666.html#idAnchComments
 

12.2.2020
Belleepoque -> Hans-Joachim Elflein
Weil das mit dieser Vorsichtsmaßnahme nichts zu tun hat. Es geht um das Corona-Virus.
Können Sie tatsächlich nur Dummschwätzen?

HFF -> Belleepoque            Removed
Nett, "Community", was rechtsaußen-Trolle hier so alles dürfen, im Vergleich zu dem, was sonst so alles gerne gelöscht wird. MM läßt grüßen.
"Können Sie tatsächlich nur Dummschwätzen?"
Sie erinnern sich an ein gewisses nicht besonders helles Licht, das man so nicht nennen darf?
Erstaunlich, die Reaktion der "Community" - oder nein - doch nicht...

 

------------------------------------------------

 

https://www.fr.de/meinung/cdu-vorsitz-kramp-karrenbauer-ruecktritt-krachend-gescheitert-13531682.html
 

11.2.20202
Nachricht:
Und wieder werden Rechtsausleger beschützt:

 

zef ad              nachträglich gelöscht
Jetzt gerät die WerteUnion ins Visier.
So äußerte sich Elmar Brok in einem Interview, Die Werteunion müsse „mit aller Rücksichtslosigkeit bekämpft… abgeschnitten“ werden, wie „ein Krebsgeschwür“, das sich nicht „in die Partei fressen“ darf. 
Immer wieder wird die Verrohung der Sprache und der Sitten in den Mainstream-Medien beklagt, nun greift u.a. der CDU-Mann selber auf den Jargon der Nazi- und kommunistischen Diktaturen zurück. "Säuberungen" müssen folgen, erklären linke Politiker. (siehe Kühnert)

HFF ->  zef ad               Removed
Das Übliche! Ihr seid rechte Jammerlappen, die austeilen wollen und zutreffende Beurteilungen nicht ertragen.

 

Hinweis zum Gebrauch des Begriffs "Krebsgeschwür" bei Bernd Lucke für "entartete Demokratie":

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/bundestagswahl-2013/tv-kritik-anne-will-demokratie-als-krebsgeschwuer/8849476.html?ticket=ST-4594590-PdA67dfsCG1SKxFGdHtM-ap1

 

------------------------------------------

 

https://www.fr.de/meinung/bild-tv-talk-trash-julian-reichelt-bild-deinen-volkskoerper-13535841.html#idAnchComments
 

HFF:

Ob sich die "Community" sehr über diese Assistenz freut? 

10.2.2020:
"Pragmatiker->HFF

@Community, zwischenzeitlich mal wieder der Hinweis, ich finde Kommentare des Foristen @HFF widersprechen fast durchgehend der Netiquette. Ich bitte um Überprüfung, besser Handlung."

 

------------------------------------------


https://www.fr.de/meinung/thueringen-folgen-heisst-hier-mitte-13534043.html
10.2.2020
DerRegenmacher:
Bei einer Mitte gibt es auch immer ein Links und Rechts. Aber wenn die Leute "Rechts" lesen, bekommen sie gleich eine Schnapatmung. Deshalb braucht man wohl auch nicht erwähnen, das es sowas wie eine Mitte noch nicht harrausbilden kann, solang die etablierten Parteien und Politiker ausschließlich im linken Spektrum angsiedelt sind.

HFF -> DerRegenmacher
Wo ist die Mitte?

HFF - >DerRegenmacher                   Removed
VHS, Deutsch für Schulabbrecher. Sehr empfehlenswert.

 

------------------------------------------------------------

 

https://www.fr.de/meinung/thueringen-wahl-kemmerichs-ruecktritt-nicht-vorbei-13526311.html#comment-4790800346

Nachricht, 10.2.2020
Das verstehe, wer mag:


Andy Frankfurter -> HFF •                    - offenbar gelöscht
Die Linke ist eine Partei, die extreme Positionen vertritt und deren Landesverbaende immer wieder vom Verfassungsschutz ueberwacht werden und wurden. Das gilt fuer die AFD natuerlich auch.
Man kann von einem Wahlberechtigten gar nichts verlangen, nicht einmal zur Wahl zu gehen.
Da Sie selbst linksextreme Positionen vertreten, akzeptieren Sie auch keine politischen Positionen die von Ihren abweichen. Das aendert auch Bildung nicht. Sie beschimpfen jeden, der andere Ansichten hat als SIe als Rassist, als "Rechtsblinker", als Rechtsradikaler und das beginnt rechts von der Linken. Sie rufen nach dem "starken Mann" in Form eines Richters, der Ihre Vorstellung von Politik und Verfassungstreue durchsetzt und das auch noch "einfach". Wenn nicht einmal die NPD mit einem Verbot belegt werden konnte, wie soll dann die AFD verboten werden...
Ihr Ruf nach dem Starken Mann, der kommt nicht nur aus einem vollkommenen Unverstaendnis des Verfassungsrechts, sondern auch aus Ihrer rechthabersichen Ueberheblichkeit, mit der Sie politische Gegner verachten.

HFF -> Andy Frankfurter •                       - gelöscht

"Community", den folgenden Anwurf finden Sie im hier beantworteten Text, etwa im 2. Viertel:
"Da Sie selbst linksextreme Positionen vertreten..."
Und folgendes habe ich geantwortet:
Danke, aber nein, wirklich nicht. Aber schön, daß Sie nochmals nachweisen, daß Sie nicht gerade das hellste Licht sind.
Gerne wüßte ich, wieso hier gelöscht wurde. Jemand, der nicht weiß, was "links" oder "rechts" ist, darf doch eine nette Antwort erhalten, oder?

 

Community Team                               - nicht gelöscht

Lieber User / Userin HFF,
wir dulden keine Beleidigungen gegenüber anderen Usern.
Lieben Gruß
Ihr Community-Team

HFF  
Was bitte ist hier, im Unterschied zu der Behauptung des Angesprochenen mir gegenüber, eine Beleidigung??

 
 
 

--------------------------------------------

 

 

https://www.fr.de/panorama/afd-nominiert-unfreiwillige-kandidaten-wir-sind-uebertoelpelt-worden-zr-13528416.html

 

7.2.2020
Nachricht:
Ich hab's nochmal probiert, gefruchtet hat es nichts, eine Antwort von Stukenbrok habe ich nicht bekommen, und ich kann nicht verstehen, was es hier zu löschen gibt:


HFF ->  Carsten Neumann     Removed
"Ja, was heißt denn nun "AfB" voll ausgeschrieben? Machen Sie es nicht so spannend, HFF!"
Na, überlegenSie mal!
- Wie bezeichnet man jemanden, der unredlich mit Parteigeld umgeht, um sich unrechtmäßige Vorteile zu verschaffen? - "Community", meinen Sie nicht auch, daß das auf die Gauland-Partei zutrifft?
- Der Lügen über Ereignisse und Menschen in die Welt setzt? - "Community", meinen Sie nicht auch, daß das auf die Gauland-Partei zutrifft?
- Der Hilflose mißbraucht, um Machtspielchen zu spielen? - "Community", meinen Sie nicht auch, daß das auf die Gauland-Partei zutrifft?
- Der die Nazikatastrophe zum Vogelschiß herunterzuspielen versucht? - "Community", meinen Sie nicht auch, daß das auf die Gauland-Partei zutrifft?
- Der Geschichtsbewußtsein und dessen Dokumentation als Schande bezeichnet? - "Community", meinen Sie nicht auch, daß das auf die Gauland-Partei zutrifft?
- Der seine Wähler aus prekären Verhältissen, sobald er denn die Macht dazu hätte, im Regen stehen lassen und weiter erniedrigen würde? - "Community", meinen Sie nicht auch, daß das auf die Gauland-Partei zutrifft?
Würden Sie so jemanden als "Deutschland" bezeichnen? Oder doch eher, um bei der Wahrheit zu bleiben, als schäbigen Betrüger?
"Community", würden Sie nicht zustimmen, daß wir es nicht mit einer "Alternative für 'Deutschland'" zu tun haben, weil man das Fehlverhalten der Gaulandpartei schwerlich auf unseren Staat übertragen kann?
Und würden Sie mir zustimmen, daß jemand, der lügt, betrügt, gegen unsere Verfassung agiert und den Frieden innerhalb unserer Gesellschaft durch Falschbehauptungen zerstören will, ein Betrüger ist?
Nein? Wieso nicht?

 

HFF   ->Hallo, Herr @https://disqus.com/by/stefan_stuken... ,  removed
Was können Sie zum konsequenten Löschen meiner Antwort an Carsten Neumann erklären
?


 

Name/FR-Nickname:
HFF

Bezug (Artikel)
Terrorverdacht in London: Polizei erschießt Mann nach Messerangriff, 2.2.2020

https://www.fr.de/panorama/terrorverdacht-london-polizei-erschiesst-mann-nach-messerangriff-zr-13517095.html,    


HFF - >Pragmatiker    Removed
"...der verhinderte, dass nicht noch mehr Personen zu Schaden kamen."

Woher wissen Sie das denn?
--------------------------------------------------------

HFF -> Pragmatiker    Removed
"Community", wenn Sie die Güte haben, mein Zitat aus Bellepoques Kommentar zu lesen und das dort hervorgehobene "nicht" zur Kenntnis zu nehmen, werden Sie mir zustimmen, daß meine Empfehlung an Pragmatiker, Deutsch zu lernen, angemessen ist.
Aus dem Bericht geht hervor, daß der Polizeieinsatz verhinderte,
"dass noch mehr Personen zu Schaden kamen."
nicht: "dass nicht noch mehr Personen zu Schaden kamen."

----------------------------------------------------------

Kommentar HFF:

Ich habe es ein letztes Mal versucht, der "Community" zu erklären, was da steht. Die kapieren es nicht und beschützen den Pragmatisten.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Engelmann